DAS HERBSTHÄUSCHEN

Alltag ist woanders!  

Das HERBSTHÄUSCHEN hat schon lange Tradition!


1925
Eröffnung des „Kaffeehaus Firnsbachtal“ mit Biergarten. Martin Reuter gründete das Gasthaus zur Zeit der Braunkohleförderung im Habichtswald. Er begann mit einem kleinen Häuschen, dem Steigerhaus direkt über dem Grubeneingang, der auch heute noch zu sehen ist. Es handelte sich um eine einfache Ausflugsgastronomie ohne Strom versorgt mit Wasser aus der Quelle.

1931
Cirka ab diesem Jahr führten Martin Reuters Kinder Ilse und Werner das Lokal weiter.

1958
Das Haus wurde von Familie Scheuren übernommen. Diese erweiterte und verbesserte ständig das gastronomische Angebot bis zur vollwertigen Gaststätte.


Das Lokal wechselte noch zweimal den Eigentümer bevor ...

1997
Familie Röhl das HERBSTHÄUSCHEN vom Vorbesitzer Rainer Graf übernahm.

1999
Erweiterung des Gebäudes durch einen Toiletten- und Küchenanbau.

2005
Das gesamte Anwesen wurde im Dezember durch ein Feuer vernichtet.

2006
Der Betrieb wurde in einer Schirmbar im unteren  Biergarten weitergeführt.

2006
Zur gleichen Zeit begann der Neubau am heutigen Standort nach der Planung von Architekt Hans-Georg Ohlmeier.

Endlich erfolgte die Neueröffnung im Dezember 2006 mit einer Ansprache des Bürgermeisters Bertram Hilgen.